Artfan

Statement 1993

Wir bewegen uns in oder mit Artfan in einem Bereich, in dem es um Praxis geht. Genausowenig sich darin alles besprechen läßt, genausowenig stellen sich umgekehrt gewisse Fragen, zum Beispiel bezüglich Veröffentlichung von Texten (Wir veröffentlichen keine anonymen Leserbriefe). Es handelt sich bei dieser Anfrage offensichtlich um eine künstliche Form des Dialogs, Passivität die unter der Verkleidung einer „Teilnahme“ und einer fingierten Tätigkeit übernommen wird. Wir aber können Positionen behaupten, selbst wenn von einer inkohärenten Fragestellung ausgegangen wird. Das stellt eigentlich keine Antwort dar, weil es nicht auf die Frage hinweist. Das heißt die Frage ist falsch unsere Antwort trotzdem richtig.

 

Viele Grüße